Les Siestes @ Quai Branly

Les Siestes @ Quai Branly

Wir waren sehr glücklich, mit dem Quai Branly Museum in Paris zusammenzuarbeiten. Und wir sind sehr froh und stolz über das Resultat ! Das Museum Quai Branly ist nämlich das grösste Museum der Welt,welches den nicht-westlichen Kulturen gewidmet ist. Wir hatten uns dafür entschieden, nur das Audio Material des Museums zu benutzen. Die DJ-Sets die hier zu hören sind, sind also einzigartig und etwa spezielles. Viel Spass !


Siestes Electroniques Festival und das Museum Quai Branly präsentieren in Paris eine originale Version des Festivals "Les Siestes" in Toulouse. Das Projekt ist aus einer Reflexion über "Multikulti", das Nomadenleben, und Entschleunigung entstanden. Es wird 8 Musikern Zugang zum herausragenden Audio Archiv des Museums gegeben. Dann werden sie das geneigte Publikum mit einer Arbeit, zusammengestellt aus diesem Material überraschen. Und zwar mittels eines Konzertes im Park des Museums, das speziell zu diesem Zweck von dem Architekten Leopold Banchini umgebaut wurde.

- 03. Juni 19h-21h > Débruit - Musique Large
- 04. Juni 15h-19h > Etienne Tron & Gäste - Secousse / Radioclit
- 05. Juni 15h-17h > Franq de Quengo - Bimbo Tower
- 12. Juni 15h-17h > Shane Aspegren & Lori Sean Berg - The Berg sans - Nipple
- 19. Juni 15h-17h > Romain BNO - Respect is Burning
- 26. Juni 15h-17h > Laurent Jeanneau - Sublime Frequencies / Kink Gong
- 03. Juli 15h-17h> Cédric Marszewski - Pilooski
- 10. Juli 15h-17h> Brian Shimkovitz - Awesome Tapes from Africa










© musée du quai Branly, photo Pomme Célarié

© musée du quai Branly, photo Pomme Célarié

© musée du quai Branly, photo Cyril Zannettacci